BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Cassandra liebt es nach einem langen Tag nach Hause zu kommen und ihren Füßen ein wenig Entspannung zu gönnen. Ganz besonders nachdem sie den ganzen Tag durch die Gegend gelaufen ist. Ihre Füße sind nun voller Schweiß und stinken ganz schön... doch das hält sie nicht davon ab ihrem Sklaven zu befehlen, dass er sich vor die Couch legt, so dass sie ihm die Füße ins Gesicht packen kann. Sie fängt an Fernsehen zu gucken und er muss es über sich ergeben lassen. Sie reibt ihm die Socken über sein Gesicht und steckt ihre Füße auch mal in seinen Mund rein - SO lässt es sich entspannen!


Die atemberaubende Rebecca möchte mal wieder ihren Sklaven erniedrigen. Und heute will sie ihm richtig schön in sein hässliches Gesicht spucken. Nachdem die ganze Rotze auf seinem Gesicht ist verreibt sie sie mit ihren geilen, schwarzen Stiefeln. Dabei vergisst sie natürlich nicht ihn pausenlos weiter mit verbalen Beschimpfungen zu erniedrigen - worin sie sehr gut ist! Der Dreck von ihren Sohlen ergibt in Kombination mit ihrer Spucke eine sehr gute Mischung! Sie befiehlt ihm schließlich auch noch ihr die Stiefel zu lecken, während sie weiter damit fortführt ihn anzuspucken!


Der arme Wicht hat sich eigentlich nichts dabei gedacht. Er wollte ein wenig spazieren gehen und das schöne Wetter genießen. Doch die Rechnung hat er ohne Herrin Lea gemacht! Als sie ihn erblickt wird ihr sofort klar, dass er ihr perfektes Opfer ist! Sie befiehlt ihm ihr die Ballettschuhe sauber zu machen - natürlich mit seiner Zunge! Und weil er sich dabei gar nicht so schlecht anstellt, gibt sie ihm auch noch die Gelegenheit ihr die Füße zu küssen und dort mit der Zungen-Reinigungsaktion weiter zu machen.


Es ist mal wieder soweit dass die schöne, aber sadistische Herrin Black Diamoond mit ihrem Sklaven spielen will! Sie hat ihr Spielzeug bereits an den Händen aufgehangen und ausgezogen, so dass er ihr hilflos ausgeliefert ist. Sie hat keine Gnade und schlägt ihm wieder und wieder mit der Bullenpeitsche auf den nackten Hintern. Das jämmerliche Stück fängt an zu wimmern, aber das stachelt sie nur mehr an, denn je mehr Schmerzen ihr Opfer hat, desto mehr Spaß hat sie...!


Der Sklave kommt nach einem harten Tag voller Arbeit nach Hause zurück. Die Mädels befehlen ihm, seinen Mund aufzumachen und aufzulassen, damit sie ein kleines Spiel mit ihm spielen können. Und zwar versuchen sie ihm direkt in den Mund zu Rotzen! Sie sammeln ihre Spucken und er bekommt richtig eklige Ladungen ab. Pausenlos rotzen ihn die Mädels an! Doch der Loser kann nichts dagegen machen und muss das Spiel der Mädels über sich ergehen lassen...!


Die süße Jenny Nina ist heute und auch gestern schon den ganzen Tag in ihren Socken durch die Gegend gelaufen. Natürlich hat sie besonders bei diesem heißen Wetter zur Zeit ziemlich stark schwitzen müssen. Aber das hält sie nicht davor ab, ein wenig mit ihrem Sklaven zu spielen und ihn zu ärgern. Sie presst ihm die stinkenden Socken direkt vor Mund und Nase, so dass es kein Entkommen für ihn gibt. Und schließlich will sie sogar noch, dass er sie in den Mund nimmt...!


Miss Poison Ivy erniedrigt ihren Sklaven heute mal wieder besonders stark. Sie rotzt ihm ins Gesicht und in den Mund. Und auch ein paar Popel hat sie für ihn bereit gehalten und schnipst sie ihm auf die Lippen. Aber natürlich vernachlässigt sie auch ihre Füße nicht und daher muss er ihre Schuhe anbeten und ihre Sohlen küssen. Mit seinem Mund saugt er ihren Schweiß von den Zehen, während sie sichtlich Spaß an der Erniedrigung hat!


Die kräftige Big Rose terrorisiert mal wieder die schmächtige Kacie. Mit ihren Größe 43 Füßen bearbeitet sie richtig krass ihr Gesicht. Sie drückt sie gegen die Wand, stellt ihre Füße auf den Kopf und drückt dann nochmal richtig zu! Kacie kann das schon kaum noch ertragen, aber Big Rose hat noch lange nicht genug! Nun geht's mit ihrem Opfer ab zur Couch und dort geht es auch direkt weiter mit der Erziehung...


Puhh, das war mal wieder unglaublich anstregend! Jetzt kann ich erstmal gut eine Zigarette zur Entspannung gebrauchen. Elegant laufe ich den Flur entlang und merke dass meine Füße auch mal wieder ein wenig Aufmerksamkeit benötigen! Aber glücklicherweise habe ich ja diverse Fußsklaven, die nur darauf warten, meine Füße vergöttern zu dürfen! Als erstes müssen meine Schuhe geküsst werden. Und danach geht es mit meinen Füßen weiter... So sollte es immer sein: Eine gute Zigarette im Mund und einen Mann der sich um die müden Füße kümmert!


Die beiden Herrinnen Lady Anna Solis und Princess Rachel wollen spielen. Und sie haben sich ein ganz besonderes Spiel ausgedacht. Ihr Sklave ist vor ihnen und kann sie nicht sehen. Und dann fangen die beiden Mädels an auf ihn zu spucken! Der Sklave muss nun erraten, welche von den heißen Ladies ihm ins Gesicht gerotzt hat! Eine wirklich schwere Aufgabe... Aber er sollte sich besser anstrengen, denn sonst bleibt ihnen keine Wahl außer ihn zu bestrafen...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive