BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Stiefel" markiert sind

Wer gegen die Regeln verstößt, wird von Mistress Gaia zur Rechenschaft gezogen. Auch ihre Sklavin kann das Schicksal treffen, von ihr hart rangenommen zu werden, wie dieser Clip beweist. Nackt und gefesselt, kann sich die Sklavin nicht gegen die Peitschenhiebe ihrer Herrin wehren. Macht es dich geil zu sehen, wie die Domina das devote Luder knechtet und ihr zeigt, wo es lang geht? Sie muss sogar die Stiefel der Herrin küssen und um Vergebung betteln.


Der Sklave will die Herrin spüren. Körperlich verwehrt sie ihm diesen Wunsch. Mit ihren Absätzen kann sie ihm dennoch zeigen, was sie von ihm hält. Sie rammt ihm die Stiefelabsätze feste in seine Fresse. Dafür schaut der Sklave aus einem Loch im Boden heraus. Während die Domina Lady Steffi am PC sitzt, freut sich der Sklave über harte Stiefeltritte.


Gleich zwei Sklaven auf einmal müssen sich unterwürfig den Anforderungen von Lady Karame und Freundin stellen. Beide Herrinnen besitzen matschige Gummistiefel. Aufgabe der Sklaven ist es nun die Stiefel vom Schmutz zu befreien. Lecken ist angesagt. Nackt und in devoter Hündchenposition starten die Sklaven das Leckspiel um die Gummistiefel. Jeder Fehler wird natürlich bestraft und die beiden Herrinnen sind alles andere als zimperlich...


Der Matsch klebt schon etwas länger an Lady Yulenkas Stiefeln, doch seiner Aufgabe kann der Sklave trotzdem nicht entkommen. Es spielt keine Rolle wie angewiedert er ist, er muss den Dreck von ihren Schuhen putzen. Dabei darf er lediglich seinen Mund zum Einsatz bringen und muss den Schlamm, den Matsch und den Dreck aus den Rillen ihres Stiefelprofils herauslecken. Der devote Sklave Alex macht alles, was ihm Yulenka, seine Herrin, aufträgt.


Mistress Clarissa nutzt ihre hohen Stiefel für die besonderen Momente. Ein Trampling in ihrem Dungeon erfährt nicht jeder Sklave. Nur die besten Sklaven dürfen sich über die standhafte Darbietung der Herrin freuen. Wenn sie mit den Stiefeln auf den Körpern ihrer Opfer hüpft, geht das Sklavenherz erst auf. Dominanz und harte Stiefel bietet Mistress Clarissa auf perfekte Weise.


Die Füße der Princess Serena sind einiges wert. Die Mistress lässt sich den Wunsch etwas kosten, einmal die weichen Frauenfüße spüren zu dürfen. Wenn du brav bist und ihr genügend Euros spendiert, lässt sie dich ihre Stiefel ablecken. Nachdem du die teuren Schuhe schön mit deiner Zunge geputzt hast, sind die Fußsohlen dran. Genieße es als Sklave ihre Zehen zu lecken und ihre Füße schmecken zu dürfen. Die Fußherrin freut sich über Geld und saubere Füße.


Dicke Boots an ihren Füßen sorgen dafür, dass dieser Sklave harte Schmerzen spürt, wenn die Stiefel auf seinen Rücken knallen. Immer wieder presst die Herrin ihre Boots in ihn hinein und lacht dabei. Die hohen Stiefel sind aber nicht alles, was der Sklave zu spüren bekommt. Er muss sein Sklavenmaul öffnen und als billiger Aschenbecher für seine Herrin herhalten und die heiße Glut der Zigarette schlucken.


Zwei Loser am Boden und zwei sadistische Mädels, die Spaß am Trampling haben. Das ist die Szene, die Du in diesem Clip hier findest. Und die beiden Damen sind wirklich durch und durch sexy Girls. Sie sind jung, sie sind schlank und beide tragen kurze, enge Kleidchen aus geilem Latex. Die in dem roten Fummel trägt beim Trampeln gerne ihre Sneaker. Die in schwarz dagegen hat sich ihre festen Armee-Stiefel angezogen. Und beide kriegen gar nicht genug vom drauf und drüber steigen. Ein echt geiles Trampling-Abenteuer! Das solltest Du Dir auf gar keinen Fall entgehen lassen.


Na, willst Du zusehen, wie ich meinem Sklaven ein paar schöne Schmerzen zufüge? Dabei mache ich eigentlich nur eine kleine Pause, um mal eine zu rauchen. Aber für mich gehört das Quälen einfach dazu, wenn ich mich richtig entspannen will. In meinen schweren Stiefeln trample ich dazu auf dem nackten Oberkörper meines Opfers herum. Und nicht nur ein bisschen, nein, so fest ich kann stampfe und springe ich auf dem Loser herum. Wenn ich ihn leiden sehe und stöhnen höre, schmeckt die Zigarette nämlich gleich doppelt so gut.


Dieses schwarze Leder will gleich von deiner sabbernden Zunge gesäubert werden! Deine Herrin bereitet dir alles vor und spuckt schon mal drauf, damit deine Zunge ja nicht trocken wird und womöglich noch den guten Stoff angreift. Deine einzige Aufgabe ist es, ihre Stiefel sauber zu lecken. Und wenn du geil wirst, reißt du dich gefälligst am Riemen, weil hier noch eine Arbeit zu erledigen ist! Keine Ausflüchte und Klappe halten - du bist NUR dafür da!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive