BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Brutal" markiert sind

Eine Arschdominanz bekommt dieser Sklave von seiner Lady und dazu setzt sie sich auf das Losergesicht und seine Nase steckt tief in ihre Rosette. Auch seine Zunge muss der Loser tief in den Arsch stecken und lecken. Eine härter und brutalere Dominanz gibt es kaum. Lady Zephy Divine kann sehr sadistisch zu ihren Sklaven sein. Schwache Sklaven kann die Lady nicht gebrauchen, denn die persönlichen Sklaven haben eine sehr strenge und sadistische Erziehung bekommen, und sie macht mit ihnen, was sie will.


Als menschlicher Aschenbecher musst du alles schlucken, was Lady Shay von dir verlangt. Besonders dann, wenn sie ihre Freundinnen eingeladen hat, hast du viel zu schlucken. Dein Körper, deine Seele und deine Fresse gehören der Lady. Du wirst einiges aushalten müssen, denn deine Lady kann sehr brutal und sadistisch sein. Wenn keine Zigaretten geraucht werden, dann bekommst du verbale Erniedrigungen und musst dich auslachen lassen. Auch wenn deine Knie schmerzen, du wirst es aushalten müssen, bis Lady Shay genug von dir hat.


Lady Suzy erklärt den anderen Ladys, wie sie die Fußdomination noch brutaler gestalten können. Wenn der Sklave schreien will, dann empfiehlt die Lady, ihm einen Fußknebel zu verpassen. Für die perfekte Fußbestrafung eignen sich Stiefel, High Heels, Turnschuhe aber auch Barfuß kann man dem Loser heftige Schmerzen zufügen. Das kann in eine geiles Facetrampling übergehen, der Steigerung sind da keine Grenzen gesetzt. Besonders geil wird das Ganze, wenn die Füße verschwitzt sind und übel stinken. Also gut aufgepasst ihr armseligen Loser.


Diese Version ist extra für Smartphones und Tablets gemacht. Aber das willst Du Dir auch wirklich überall anschauen könne, was ich hier mit diesem Loser treibe. Der ist extra zu mir gekommen, damit ich ihm seine Eier platt machen kann. In High Heels und Strapse soll ich ihm immer wieder so fest ich kann in seine Eier treten. Immer gerne, nichts tue ich lieber als einen Typen so brutal wie möglich zu entmannen. Kannst Du Dir die Schmerzen vorstellen, die der Kerl ertragen muss? Macht Dich das geil? Dann bist Du hier genau richtig!


Er möchte leiden- also kriegt er die volle Dröhnung seiner Herrin! Ihre spitzen Absätze bohren sich brutal in sein Fleisch. Sie holt sogar ihre Schwester hinzu, um den hörigen Köter am Boden doppelt zu quälen! Dabei machen sie auch vor seinen verletzlichen Weichteilen nicht halt und trampeln ohne Rücksicht auf Verluste über seine Eier! Ihre Füße malträtieren sogar sein Gesicht und seinen Hals. Sie wollen ihm das Leben schwer machen, und das schaffen sie auch!


Er hatte wohl noch nie was im Arsch stecken, so eng wie sein kleines Loch ist. Aber heute wird es von Blackdiamoond gedehnt, bis er sich daran gewöhnt hat. Denn er wird jetzt öfter von ihr anal gefickt. Sie steckt ihm den schwarzen Dildo tief in seinen Darm und lässt ihn leiden. Ganz ungewohnt? Je schlimmer für ihn, desto besser! Macht dich das geil? Dann spritz ab auf seine Qual! Oder willst du vielleicht seinen Platz einnehmen?!


Mit Schwanz geboren, aber keine Spur von Männlichkeit. Allein diese Tatsache bestraft Herrin Blackdiamoond zusammen mit ihrer Freundin und untersucht die Wirkung jeglicher Art von Tritten in die Eier an ihrem Stück Sklaven. Er erlebt ein brutales Experiment, in der die Frauen die schmerzvollsten Tritte ausprobieren. Und bis die Ladies zufrieden sind, kann eine Menge Zeit vergehen, in der die Eier aufs Übelste geplättet werden. Die Sklaven sind den dominanten Herrinnen komplett ausgeliefert.


Die Latexherrin Donna Nora nimmt keine Rücksicht auf die Schmerzempfindlichkeit des schrumpligen, dicken Arsches, der ihrem Sklaven gehört. Auf seinem Strafbock lehnend ist seine Rosette schon angriffsbereit geöffnet, und dann drückt die Herrin ihrem Sklaven mit einem Schub den dicken Dildo in seinen Arsch. Hier wird nichts sanft eingeführt, hier wird gefickt. Während er sich auf den Schmerz in seinem Anus konzentrieren muss, sticht die Herrin ihm ihre spitzen Absätze in den Rücken. Was wohl mehr wehtut?


Herrin Leelo ist mit ihrem Sklaven im Wald spazieren als sie das Verlangen bekommt ihn mal richtig schön platt zu stampfen! Der Loser ist natürlich wenig begeistert doch das ist der Herrin egal! Er muss sie auf den Boden legen, neben dem ganzen Laub. Und dann legt Sie auch direkt los ihn mit ihren harten Ranger Stiefeln zu zertrampeln! Doch Schmerz allein reicht ihr nicht! Um ihn zusätzlich zu erniedrigen hält sie ihm das Innere ihrer Stiefel vor die Nase, so dass er vom Schweißgeruch fast die Besinnung verliert - bevor sie dann fortführt ihn zu zertrampeln - diesmal mit ihren verschwitzten, nackten Füßen...!


Mina und Colette sind zwei junge und vergnügte Mädels, die immer ihren Spaß haben wollen. Und den holen sie sich diesmal mit dem kleinen Sklaven! Sie schmeißen ihn zu Boden und laufen dann über seinen jämmerlichen Körper hinweg, zertrampeln ihn und springen schließlich noch auf ihm herum! Dabei hat es fast den Eindruck, als wenn die beiden ihn durch die Behandlung zum kotzen bringen wollen, so radikal gehen sie vor! Und Colette lernt ziemlich schnell wie man richtig trampelt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive