BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Brutal" markiert sind

Diese Version ist extra für Smartphones und Tablets gemacht. Aber das willst Du Dir auch wirklich überall anschauen könne, was ich hier mit diesem Loser treibe. Der ist extra zu mir gekommen, damit ich ihm seine Eier platt machen kann. In High Heels und Strapse soll ich ihm immer wieder so fest ich kann in seine Eier treten. Immer gerne, nichts tue ich lieber als einen Typen so brutal wie möglich zu entmannen. Kannst Du Dir die Schmerzen vorstellen, die der Kerl ertragen muss? Macht Dich das geil? Dann bist Du hier genau richtig!


Er möchte leiden- also kriegt er die volle Dröhnung seiner Herrin! Ihre spitzen Absätze bohren sich brutal in sein Fleisch. Sie holt sogar ihre Schwester hinzu, um den hörigen Köter am Boden doppelt zu quälen! Dabei machen sie auch vor seinen verletzlichen Weichteilen nicht halt und trampeln ohne Rücksicht auf Verluste über seine Eier! Ihre Füße malträtieren sogar sein Gesicht und seinen Hals. Sie wollen ihm das Leben schwer machen, und das schaffen sie auch!


Er hatte wohl noch nie was im Arsch stecken, so eng wie sein kleines Loch ist. Aber heute wird es von Blackdiamoond gedehnt, bis er sich daran gewöhnt hat. Denn er wird jetzt öfter von ihr anal gefickt. Sie steckt ihm den schwarzen Dildo tief in seinen Darm und lässt ihn leiden. Ganz ungewohnt? Je schlimmer für ihn, desto besser! Macht dich das geil? Dann spritz ab auf seine Qual! Oder willst du vielleicht seinen Platz einnehmen?!


Mit Schwanz geboren, aber keine Spur von Männlichkeit. Allein diese Tatsache bestraft Herrin Blackdiamoond zusammen mit ihrer Freundin und untersucht die Wirkung jeglicher Art von Tritten in die Eier an ihrem Stück Sklaven. Er erlebt ein brutales Experiment, in der die Frauen die schmerzvollsten Tritte ausprobieren. Und bis die Ladies zufrieden sind, kann eine Menge Zeit vergehen, in der die Eier aufs Übelste geplättet werden. Die Sklaven sind den dominanten Herrinnen komplett ausgeliefert.


Die Latexherrin Donna Nora nimmt keine Rücksicht auf die Schmerzempfindlichkeit des schrumpligen, dicken Arsches, der ihrem Sklaven gehört. Auf seinem Strafbock lehnend ist seine Rosette schon angriffsbereit geöffnet, und dann drückt die Herrin ihrem Sklaven mit einem Schub den dicken Dildo in seinen Arsch. Hier wird nichts sanft eingeführt, hier wird gefickt. Während er sich auf den Schmerz in seinem Anus konzentrieren muss, sticht die Herrin ihm ihre spitzen Absätze in den Rücken. Was wohl mehr wehtut?


Herrin Leelo ist mit ihrem Sklaven im Wald spazieren als sie das Verlangen bekommt ihn mal richtig schön platt zu stampfen! Der Loser ist natürlich wenig begeistert doch das ist der Herrin egal! Er muss sie auf den Boden legen, neben dem ganzen Laub. Und dann legt Sie auch direkt los ihn mit ihren harten Ranger Stiefeln zu zertrampeln! Doch Schmerz allein reicht ihr nicht! Um ihn zusätzlich zu erniedrigen hält sie ihm das Innere ihrer Stiefel vor die Nase, so dass er vom Schweißgeruch fast die Besinnung verliert - bevor sie dann fortführt ihn zu zertrampeln - diesmal mit ihren verschwitzten, nackten Füßen...!


Mina und Colette sind zwei junge und vergnügte Mädels, die immer ihren Spaß haben wollen. Und den holen sie sich diesmal mit dem kleinen Sklaven! Sie schmeißen ihn zu Boden und laufen dann über seinen jämmerlichen Körper hinweg, zertrampeln ihn und springen schließlich noch auf ihm herum! Dabei hat es fast den Eindruck, als wenn die beiden ihn durch die Behandlung zum kotzen bringen wollen, so radikal gehen sie vor! Und Colette lernt ziemlich schnell wie man richtig trampelt!


Dieser Clip ist äußerst brutal! Zwar ist es das erste Mal dass Miss Jane sich an dem Sklaven austobt, aber sie macht es so effektiv, als ob sie nie etwas anderes getan hätte! Mit brutalen Tritten tritt sie ihm in den Magen, gegen seinen Kopf, trampelt auf ihn herum und zertritt ihm die Eier mit den schwarzen Lederstiefeln! Und so wie es aussieht hat sie richtig Spaß dabei und will gar nicht mehr aufhören...!


Sie ist zurück! Da scheint der Sklave wohl doch noch nicht genug bekommen zu haben... Aber kein Problem, die sadistische Herrin hat natürlich noch viel mehr auf Lager! Da Hiebe auf seinen Körper nicht den nötigen Erfolg gebracht haben, kommt nun seine Schwachstelle dran - sein Schwanz! Der wird zwischen zwei stählernen Stäben befestigt und hart zusammen gepresst - ebenso wie seine Eier! Dann kommen noch Kerze und Absätze zum Einsatz und schon ist der Schwanz so misshandelt, dass er kaum noch benutzt werden kann... Überzeugt euch selbst!


Guckt euch mal diesen fetten Deppen an! :D Unter dem ganzen Schwabbelzeug kann man ja kaum seinen Schwanz und die Eier erkennen! Da muss ich ihm doch gleich mal zeigen was ich von seinem Minipimmel halte! Ich zerdrücke schön mit meinen Absätzen seine Eier und lasse ihn leiden. So gehört es sich schließlich für den kleinen Minipimmel Träger! Und was er wohl nach der Session machen wird...? Zu seiner Frau rennen und flennen? Doch wie will er bloß die blauen Eier erklären...?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive