BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "High Heels" markiert sind

Unter der Glasplatte werden Schwanz und Eier von Sklaven zunächst eingeklemmt und zerquetscht. Dann beginnt die eigentliche Qual, denn die Herrinnen ziehen ihre hohen High Heels mit den extra spitzen Absätzen an. Jeder Schritt auf der Platt lässt den Schwanz anschwellen und gleichzeitig werden die Eier noch härter zerquetscht. Welcher Sklave meldet sich freiwillig, um sich die Eier zerdrücken zu lassen?


An den Füßen wirst du aufgehängt. Von nun an bist du der Mistress Gaia ausgeliefert. Du bist nackt und gefesselt und sofort holt die harte Lady ihre Peitsche raus und versohlt dich von oben bis unten. Du spürst ihre High Heels auf dir, sie lacht dich aus. Immer wieder schlägt sie erneut auf dich und zieht dich mit den Füßen an die Decke hoch. Diese Abreibung hast du dir nicht zu träumen erhofft, doch die Mistress ist noch lange nicht mit dir fertig...


Besonders extrem wird es, wenn Miss Macha ihre High Heels anlegt. Mit hohen, spitzen Absätzen gelingt es ihr deinen Rücken ordentlich zu zertrampeln. Spüre, wie sich die Absätze in dein Fleisch bohren und für harte Schmerzen sorgen. Danach drehst du dich auf den Bauch und das Trampling in High Heels geht ohne Gnade weiter. Selbst deine dicken Eier werden die extremen und geilen Absätze von Miss Macha zu spüren bekommen.


Du wirst vor Schmerzen brüllen, wenn wir mit dir fertig sind. Unsere harten High Heels kicken wir dir immer wieder in deine bereits blauen Eier. Dein Sack schwillt an, denn deine dumme Gier nach geilen Schmerzen ist wohl unersättlich, was? Willst du spüren, was echte Qualen sind? Dann sorgen wir Dominas dafür, dass du unsere Absätze unermüdlich in deinem Sack spüren wirst. Ballbusting der Extraklasse erwartet dich hier als dummen Sklaven, der unsere Tritte zu schätzen weiß.


Diese Version ist extra für Smartphones und Tablets gemacht. Aber das willst Du Dir auch wirklich überall anschauen könne, was ich hier mit diesem Loser treibe. Der ist extra zu mir gekommen, damit ich ihm seine Eier platt machen kann. In High Heels und Strapse soll ich ihm immer wieder so fest ich kann in seine Eier treten. Immer gerne, nichts tue ich lieber als einen Typen so brutal wie möglich zu entmannen. Kannst Du Dir die Schmerzen vorstellen, die der Kerl ertragen muss? Macht Dich das geil? Dann bist Du hier genau richtig!


Nein, ich will meine junge Sklavin heute nicht bestrafen, sondern ihr ihren größten Wunsch erfüllen. Sie hat ja lange genug darauf gewartet und gelitten, unter meinen strengen Knute hat sie nie viel zu lachen gehabt. Heute ist also ihr großer Tag und ehrlich gesagt auch für mich. Denn eins meiner liebsten Spiele ist das Facesitting. Aber ehrlich: mein sexy Arsch gehört einfach jedem mal so richtig ins Gesicht gedrückt. Ich liebe einfach menschliche Sitzkissen und spüre gerne den heißen, stoßenden Atem in meiner Ritze. Also Sklavin! Zieh mir vorher noch die teuren High Heels aus und es kann endlich losgehen.


Candy Blade hat ein Faible für schöne, teure High Heels. Und den hat sie nicht von ungefähr, denn damit quält sie am liebsten ihre Sklaven. Sie weiß genau, wie weh es tut, wenn sie damit auf den nackten Oberkörpern der Typen herum trampelt. In diesem Clip bohren sich die spitzen Absätze ihrer blutroten Pumps tief ins Fleisch des Losers, der auf dem Boden liegt. Und weil sie danach gerne die warme, rote Haut unter ihren Füßen spürt, zieht sie die Heels noch aus und trampelt barfuß weiter. Sie hat halt einen Fußfetisch - und den lebt sie gerne aus.


Als ich meinem Sklaven sage, er soll sich aufs Bett legen, hat er schon große Augen gemacht. Er wusste ja noch nicht, dass das Bett, das ich für ihn vorbereitet habe, nur noch aus Sprungfedern besteht. Die bohren sich jetzt natürlich in sein Fleisch. Und da ich ihn zudem noch fest an den Armen und Beinen festgebunden hat, ist er mir jetzt wehrlos ausgeliefert. Ich will seinen Willen komplett brechen und mache ihn ganz wild, wie ich da in meiner sexy Reizwäschen, in Netzstrumpfhosen und High Heels über ihm stehe. Und er bekommt nur meine Füße ins Gesicht gerieben. Mehr kriegt er nicht.


Er möchte leiden- also kriegt er die volle Dröhnung seiner Herrin! Ihre spitzen Absätze bohren sich brutal in sein Fleisch. Sie holt sogar ihre Schwester hinzu, um den hörigen Köter am Boden doppelt zu quälen! Dabei machen sie auch vor seinen verletzlichen Weichteilen nicht halt und trampeln ohne Rücksicht auf Verluste über seine Eier! Ihre Füße malträtieren sogar sein Gesicht und seinen Hals. Sie wollen ihm das Leben schwer machen, und das schaffen sie auch!


Wir sind ja manchmal ein wenig nachlässig mit der Sklavenfütterung, aber das ist auch verständlich bei dem Pulk, der sich manchmal einfach nicht zu benehmen weiß. Einer unserer Sklaven hat besonders großen Hunger und fleht uns praktisch an, ihm was zu Fressen zu geben. Miss Amy zermatscht sein Essen vor seinen Augen und lässt den Loser von ihren High Heel Sohlen ablecken.. er hat einen bestimmten Zeitrahmen für sein Festmahl. Alles, was er in dieser Zeit nicht schafft, wird weggeschmissen! Auch wenn er noch Hunger hat!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive