BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Trampling" markiert sind

Aufgepasst, diese junge Herrin kann mehr, als du glaubst. In ihren Chucks wirkt sie schüchtern und unschuldig aber sie kann Männern ganz schön auf der Nase herumtanzen. Am liebsten wirft sie ihre Sklaven auf den Boden. Auf dem Rücken liegend turnt sie mit ihren Chucks auf ihnen herum. Springen und hüpfen macht ihr Spaß und wenn es den Sklaven quaält um so mehr.


Mistress Clarissa nutzt ihre hohen Stiefel für die besonderen Momente. Ein Trampling in ihrem Dungeon erfährt nicht jeder Sklave. Nur die besten Sklaven dürfen sich über die standhafte Darbietung der Herrin freuen. Wenn sie mit den Stiefeln auf den Körpern ihrer Opfer hüpft, geht das Sklavenherz erst auf. Dominanz und harte Stiefel bietet Mistress Clarissa auf perfekte Weise.


Besonders extrem wird es, wenn Miss Macha ihre High Heels anlegt. Mit hohen, spitzen Absätzen gelingt es ihr deinen Rücken ordentlich zu zertrampeln. Spüre, wie sich die Absätze in dein Fleisch bohren und für harte Schmerzen sorgen. Danach drehst du dich auf den Bauch und das Trampling in High Heels geht ohne Gnade weiter. Selbst deine dicken Eier werden die extremen und geilen Absätze von Miss Macha zu spüren bekommen.


Die italienische Lady Demetra demonstriert ihr Temperament. Kein Sklave wird ihren Anweisungen entkommen und muss sich streng nach ihren Richtlinien orientieren. Die Lady Demetra beweist, dass Sie mit Strenge und Bestrafung ihre Sklaven erziehen kann. Demütige Opfer müssen sich bedingungslos auf den Rücken legen und die Trampel-Massage der Herrin ertragen. Lady Demetra stampft gerne mit ihren Füßen über die dreckigen Sklaven, für die sie nichts als Verachtung und Mitleid übrig hat.


Da bleibt einem schon beim Zusehen die Luft weg. Die blonde Meg und die große Bea trampeln und springen auf dem nackten Oberkörper ihres Opfers herum, dass man seine Rippen knacken hören kann. Der hat wirklich nichts zu lachen und die beiden Girls sind absolut gnadenlos und lassen sich auch durch sein Wimmern und Stöhnen nicht erweichen. Im Gegenteil: Je mehr er leidet, desto geiler und brutaler werden die beiden.


Zwei Loser am Boden und zwei sadistische Mädels, die Spaß am Trampling haben. Das ist die Szene, die Du in diesem Clip hier findest. Und die beiden Damen sind wirklich durch und durch sexy Girls. Sie sind jung, sie sind schlank und beide tragen kurze, enge Kleidchen aus geilem Latex. Die in dem roten Fummel trägt beim Trampeln gerne ihre Sneaker. Die in schwarz dagegen hat sich ihre festen Armee-Stiefel angezogen. Und beide kriegen gar nicht genug vom drauf und drüber steigen. Ein echt geiles Trampling-Abenteuer! Das solltest Du Dir auf gar keinen Fall entgehen lassen.


Na, willst Du zusehen, wie ich meinem Sklaven ein paar schöne Schmerzen zufüge? Dabei mache ich eigentlich nur eine kleine Pause, um mal eine zu rauchen. Aber für mich gehört das Quälen einfach dazu, wenn ich mich richtig entspannen will. In meinen schweren Stiefeln trample ich dazu auf dem nackten Oberkörper meines Opfers herum. Und nicht nur ein bisschen, nein, so fest ich kann stampfe und springe ich auf dem Loser herum. Wenn ich ihn leiden sehe und stöhnen höre, schmeckt die Zigarette nämlich gleich doppelt so gut.


Candy Blade hat ein Faible für schöne, teure High Heels. Und den hat sie nicht von ungefähr, denn damit quält sie am liebsten ihre Sklaven. Sie weiß genau, wie weh es tut, wenn sie damit auf den nackten Oberkörpern der Typen herum trampelt. In diesem Clip bohren sich die spitzen Absätze ihrer blutroten Pumps tief ins Fleisch des Losers, der auf dem Boden liegt. Und weil sie danach gerne die warme, rote Haut unter ihren Füßen spürt, zieht sie die Heels noch aus und trampelt barfuß weiter. Sie hat halt einen Fußfetisch - und den lebt sie gerne aus.


Er möchte leiden- also kriegt er die volle Dröhnung seiner Herrin! Ihre spitzen Absätze bohren sich brutal in sein Fleisch. Sie holt sogar ihre Schwester hinzu, um den hörigen Köter am Boden doppelt zu quälen! Dabei machen sie auch vor seinen verletzlichen Weichteilen nicht halt und trampeln ohne Rücksicht auf Verluste über seine Eier! Ihre Füße malträtieren sogar sein Gesicht und seinen Hals. Sie wollen ihm das Leben schwer machen, und das schaffen sie auch!


Ich lasse dieses Trampling-Opfer unter Vorsatz leiden und liebe es total, auf ihm herumzustampfen und ihn mit meinem Sprüngen zu malträtieren! Zwischendurch lege ich eine Lesepause ein, damit der Versager an meinen Schuhen schnüffeln kann, während ich seine Atmung mit meinem vollen Gewicht beeinträchtige. Und er kann sich nicht wehren, weil er von seiner Sucht quasi ans Bett gefesselt ist! Sobald ich sehe, dass die Tränen seiner Leiden ihm in die Augen steigen, bin ich erst zufrieden!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive