BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Erniedrigt" markiert sind

Vor seiner Herrin kniet der Loser und ist bereit für seine Ohrfeigen Session. Bei der Dominanz wird der Loser erniedrigt und mit Ohrfeigen bestraft. Zusätzlich muss er auch die Schuhe und Füße seiner Herrin küssen. Damit er sich nicht zu sehr wehren kann, sind seine Hände auf dem Rücken gefesselt. Die grausame Herrin kennt keine Gnade bei der Bestrafung, da hilft alles Heulen nicht. Da die Herrin die Kontrolle hat, bestimmt sie allein, wann sie aufhört, den hilflosen Schwächling zu schlagen.


Weil du ein Schwächling und Fickversager bist, musst du von der starken und strengen Herrin erniedrigt werden. Deine Geilheit kannst du ausleben, indem du an den stinkenden Achseln schnüffeln darfst. Doch damit nicht genug, gierig willst du auch an den verschwitzten Sneakern, Socken und Füßen deiner heißen Herrin schnüffeln und den köstlichen Duft inhalieren. Dann lässt dich die Herrin wichsen, aber sie bestimmt, ob und wann du einen Orgasmus haben darfst. Das Edging gibt dir den Rest und der Brainfuck ist nicht aufzuhalten.


Nach der erfolgreichen Umerziehung zu einer Sissy-Schlampe bekommt die Loserbitch heftige Schläge auf den Loserarsch. Man kann genau die Narben von den vielen Schlägen sehen, doch ein Ende ist nicht in Sicht. Das Training geht weiter und nun kommt der zweite Teil der Folter. Die Schlampe muss weiter erniedrigt und dominiert werden. Jeden einzelnen Schlag kostet die grausame Mistress aus und zelebriert ihre Strafen. Mistress Nyx ist eine wahre Meisterin der Folter, die natürlich auch mit großen Schmerzen verbunden ist.


Die Goddess hat zwei Sklaven und beide werden von ihr sadistisch erzogen. Einer der Sklaven hat einen mickrigen Schwanz, deshalb macht die Goddess ihn zu ihrer persönlichen Hure, die jeden Schwanz blasen muss. Für diesen Zweck hat sich die Goddess einen Schwanz umgebunden und mit dem stößt sie in sein Maul. Danach muss er den Schwanz von ihrem Alpha Sklaven blasen und wenn der Alphasklave abspritzt, muss der Loser das Schlucken. So hat sie gleich beide Sklaven perfekt erniedrigt und gedemütigt.


Dem Sklaven habe ich es mal richtig gezeigt! Er meinte er wäre bereit für mich... Aber da wusste er wohl noch nicht was auf ihn zukommen wird...! Ich habe ihn richtig schön erniedrigt und gedemütigt. Ich habe ihn geschlagen und gekratzt, bis sein Rücken rot war von den ganzen Kratzspuren. Ich habe ihn wie einen räudigen Köter behandelt - denn schließlich ist er genau das! Und dieser Loser hat auch nichts anderes verdient...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive