BDSM Herrin

Bondage Sado Maso Herrin

Stella liebt die freie Natur! Und deshalb hat sie sich ihren Sklaven geschnappt und ist mit ihm nach draußen gegangen. Doch es scheint nicht so, dass er sich ebenso über diesen Umstand freuen kann - denn Stella nimmt ihn richtig hart ran! Sie tritt ihm in die Eier und gibt ihm Tritte in den Arsch. Auch seine Haare werden nicht verschont. Sie packt ihn kräftig am Kopf und zwingt ihn ihre Stiefel zu lecken, bis die High Heels wieder sauber sind!


Dieser Clip ist äußerst brutal! Zwar ist es das erste Mal dass Miss Jane sich an dem Sklaven austobt, aber sie macht es so effektiv, als ob sie nie etwas anderes getan hätte! Mit brutalen Tritten tritt sie ihm in den Magen, gegen seinen Kopf, trampelt auf ihn herum und zertritt ihm die Eier mit den schwarzen Lederstiefeln! Und so wie es aussieht hat sie richtig Spaß dabei und will gar nicht mehr aufhören...!


Man, dieser Köter hat doch echt Nerven! Da will er schon wieder was zu essen haben - wie nervig! Ich habe aber keine Lust aufzustehen und ihm etwas zu essen zu machen... Doch ich habe auch schon eine viel bessere Idee! In eine Hundeschüssel kommen Erdbeeren und Eiscreme und die zermatsche ich dann schön mit meinen Füßen. Da hat er doch etwas zu essen, das muss reichen! Und weil ich heute so nett bin darf er sogar direkt von meinen schweißigen Füßen essen und sie mir sauber lecken - Hmm, lecker!


Heut ist Herrin Black Diamoond mal wieder besonders fies! Sie hat ihren Sklaven zu Boden gebracht und dafür gesorgt, dass er ihrer Behandlung nicht entkommen kann! Und zwar hat sie seinen Mund mit einem Gestell fixiert, so dass er ihn nicht mehr schließen kann! Sie sitzt dafür auf seinem fetten Bauch und hat sich etwas zu trinken geholt - um reichlich Flüssigkeit im Mund zu haben. Und so geht die Erniedrigung auch schon weiter und sie spuckt dem Loser wieder und wieder in sein Maul!


Sie ist zurück! Da scheint der Sklave wohl doch noch nicht genug bekommen zu haben... Aber kein Problem, die sadistische Herrin hat natürlich noch viel mehr auf Lager! Da Hiebe auf seinen Körper nicht den nötigen Erfolg gebracht haben, kommt nun seine Schwachstelle dran - sein Schwanz! Der wird zwischen zwei stählernen Stäben befestigt und hart zusammen gepresst - ebenso wie seine Eier! Dann kommen noch Kerze und Absätze zum Einsatz und schon ist der Schwanz so misshandelt, dass er kaum noch benutzt werden kann... Überzeugt euch selbst!


Meine kleine Fußleckerschlampe muss mal wieder ran! Sie muss vor mir knien und mir erstmal den nötigen Respekt zollen... Nun gut, dann darf sie mal mit der Reinigung meiner Stiefel loslegen! Die Sohlen sind ganz schön dreckig, aber auch die Absätze und die Oberseite der Stiefel wollen natürlich geleckt werden, bis sie wieder blitzblank strahlen! Neben den Stiefeln müssen aber natürlich auch meine Füße die nötige Aufmerksamkeit bekommen! Währenddessen bekommt SIE von MIR aber überhaupt keine Beachtung! Ich rauche eine Zigarette, spiele mit meinem Handy herum und lass sie machen...


Herrin Anouk und Prinzessin Marilyn haben eine großartige Idee! Und zwar wollen sie einen Wettbewerb machen. Dabei geht es darum herauszufinden, wer von ihnen beiden die besseren Ohrfeigen verteilt! Doch dafür benötigen sie natürlich auch ein passendes Ziel, das ihre Ohrfeigen abbekommen soll. Der arme Wicht hat natürlich keine Wahl und wird geschlagen und geschlagen. Schließlich soll ER entscheiden, wer denn die besseren Ohrfeigen austeilt! Das Problem: von BEIDEN waren die Ohrfeigen SEHR schmerzhaft! Und außerdem will er sich nicht der Wut der "Verliererin" aussetzen - wie soll er also bloß entscheiden...!?


Das sexy rothaarige Schulmädchen Vanessa war heute den ganzen Tag in ihren Stiefeln unterwegs. Doch nun will sie entspannen und zieht ihr Schuhe aus - man, was für ein Geruch! Aber alles halb so schlimm... Wäre dort nicht der gefesselte Sklave auf dem Boden, der diese Socken gleich zu riechen bekommt! Er dreht bereits den Kopf weg und versucht ihr zu entkommen - doch das lässt sie natürlich nicht zu, denn die sadistische Herrin hat natürlich sehr viel Spaß daran ihn so zu quälen...!


Oh man, wie wütend ich heute bin! Das willst du gar nicht wissen...! Aber einer wird es erfahren, in vollem Umfang: mein Sklave! Auf dem Boden liegend hat er keine Chance meiner Wut zu entkommen. Ich schnappe mir trotzdem noch zusätzlich ein Seil, um ihm die Möglichkeit zu nehmen, sich weiter bewegen zu können. Nachdem ich das sichergestellt habe, kann ich ihm nun schön die Luft aus den Lungen pressen... das ist doch alles SEINE Schuld!!!


Dieser Sklave hat sich doch tatsächlich eine Session mit uns gewünscht! Er möchte gerne mal ein paar Hiebe auf den Hintern bekommen... Ob er wirklich weiß worauf er sich da eingelassen hat...!? Um die größtmögliche Angriffsfläche zu bieten, haben wir ihn splitterfasernackt ausgezogen und mit gespreizten Armen und Beinen an Holzbalken mit Ketten fixiert. Nun kann er nicht anders als alle Schläge von uns hinzunehmen - und weil wir ihm diesen Wunsch doch gerne erfüllen wollen, legen wir auch direkt los...! *fies grins*


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive